SV Bommersheim- FC Oberstedten2 5:4

Zu einem gelungenen Abschluss der Punktrunde 2013 kam der SV Bommersheim im letzten Spiel durch einen wichtigen 5-4 Heimerfolg (und damit dem ersten Sieg seit dem 13.Oktober) gegen den FC Oberstedten 2.
Die für dieses Spiel in die 2.Mannschaft versetzten Marcel Falkenmayer und Muhamed Isovski setzten beim Gegner die spielerischen Akzente, konnten jedoch trotz ihrer erzielten 3 Tore die Niederlage gegen eine an diesem Tag stark kämpfende und nie aufsteckende Bommersheimer Mannschaft nicht verhindern.

Der „Torefilm im packenden B-Liga-Spiel“:

1-0 11.Min. Vasile Stoica (Kopfballtor nach Vorlage Marc Ebert)
1-1 43.Min. Ronny Riedel
1-2 48.Min. Muhamed Isovski
2-2 53.Min. Sebastian Kenstler (Kopfballtreffer nach Freistosshereingabe von Vasile Stoica)
3-2 63.Min. Vasile Stoica (Tor des Tages – Heber aus 30 m)
3-3 76.Min. Muhamed Isovski
3-4 79.Min. Marcel Falkenmayer
4-4 84.Min. Julian Braun (20m Schuss ins lange rechte Eck)
5-4 88.Min. Patrick Gärtner (20 m Schuss aus halblinker Position an Innenpfosten)

Share Button

SV Bommersheim – Bw Schneidhain 3-3

Trotz einem zweimaligen 2-Tore-Vorsprung kam der SV Bommersheim gegen den Tabellenvierten Bw Schneidhain zu keinem Heimsieg.
Die Gäste aus Schneidhain steckten nach dem 1-3 in der 59. Minute nicht auf und kamen 12 Minuten vor Schluss durch den 2-3 Anschlusstreffer von Mohamed Naoir wieder ins Spiel zurück. 3 Minute vor Schluss traf dann Sven Schilling zum Endstand.

1-0 18. Marc Ebert (Sonntagsschuß in rechten Winkel)
2-0 23. Sebastian Kenstler (nach Hereingabe von Matthias Rottschäfer)
2-1 41. Sven Schilling (Foulelfmeter)
3-1 59. Sebastian Kenstler (nach 20 M Paß von Marc Ebert)
3-2 78. Mohamed Naoir
3-3 87. Sven Schilling

SVB: Kösterke- De Marco, Klanthe,Salado- Gärtner,Ebert,Huhn,Dumont(82.Arunlandan),
Rottschäfer- Kenstler, Stoica.

Share Button

Oberems/Hattstein- Bommersheim 1-1

Im Kellerduell kam der SVB lediglich zu einem dürftigen 1-1 Remis gegen die ersatzgeschwächte Gastgeber.
(das Vorspiel in der Hinrunde endete noch 10-0…)
Auf dem Kunstrasenplatz in Oberems entwickelte sich bei Dauerregen ein Spiel auf schwachem B-Liga-Niveau.
Zunächst blieben zwei sehr gute Torchancen von Patrick Dumont ungenutzt, so dass die Spielgemeinschaft aus Oberems/Hattstein Ihrerseits nach einem ausgeführten Freistoss und anschliessender Flanke von links durch Martin Klaus in der 31.Minute in Führung ging.
3 Minuten später fiel postwendend durch einen „Sonntagsschuss“ von Julian Braun (25 m ins linke obere Eck) der Ausgleich.
In der 2.Halbzeit scheiterten die weiteren Bommersheimer Offensivbemühungen an der kompromisslosen Defensive des Gegners sowie an der fehlenden,eigenen Durchschlagskraft.
In der Schlussphase(89.Min) blieb ein weiterer Konter des Tabellendrittletzten durch Martin Klaus ungenutzt.

SVB: Kösterke- Schäfer,Klanthe,De Marco- Braun,Huhn,Kommraus,Dumont,Rottschäfer(75.Gärtner)- Stoica(46.Onegin),Kenstler(75.Groß).

Share Button

SV Bommersheim – SG Ober-Erlenbach 0-6

Der mit dem „letzten Aufgebot“ angetretene SVB (insgesamt fehlten 6 Stammspieler – davon 4 grippebedingte Ausfälle: Kommraus,Dumont, Gärtner, Ebert) bemühte sich gegen den übermächtigen Tabellenführer aus Ober-Erlenbach mit den verbliebenen Kräften um „Schadenbegrenzung“.

In der ersten Hälfte gelang dies auch bis zur 23. Minute, ehe Maurizio Nicastro der Führungstreffer gelang.

Ärgerlich war, dass in der Schlussphase innerhalb von 16 Minuten noch 4 Gegentreffer hingenommen werden mussten.

Die Torfolge:
0-1   23. Minute:  Maurizio Nicastro
0-2   59. Minute: Jochen Müller
0-3   74. Minute:  Maurizio Nicastro
0-4   79. Minute: Robin Junglas
0-5   85. Minute: Florian Burk
0-6   90. Minute: Robin Junglas

SVB :
– Kösterke
– Geiss, De Marco, Klanthe,Rottschäfer
– Onegin (62.Serbest), Braun(79.Salado), Schäfer, Gross,
Stoica-Kenstler.

Share Button

Ay Yildizbahce Usingen – SV Bommersheim 1-3

Zu einem verdienten 3-1 Auswärtssieg kam der SV Bommersheim bei Ay Yildizbahce Usingen. In den ersten 20 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Gastgeber in der 24.Min. durch Jaweed Romal zum Führungstreffer kam.
Postwendend erzielte Willi Kommraus nach schöner Vorarbeit von Dennis Groß den Ausgleich. 7 Minuten später brachte Dennis Groß nach Hereingabe von Luis Tomillo den SVB in Führung. Mit zunehmender Spieldauer überwogen die Spielanteile auf Bommersheimer Seite – die versteckten Fouls und die ruppige Spielweise von Ay Yildizbahce nahmen ebenfalls zu. In der 59.Minute baute erneut Dennis Groß den Vorsprung nach schöner Vorarbeit von Sebastian Kenstler auf 3-1 aus. Nach Schlusspfiff erhielt Oemer Devecier (Ay Yildizbahce) wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte.

SVB : Kösterke- Ebert, Rottschäfer, Klanthe,Tomillo- Braun, Kenstler, Kommraus,
Groß ( 75.Gerecht), Gärtner- Dumont (80.Schäfer).

fussball-im-verein.de

 

Share Button

FC Weißkirchen – SV Bommersheim 2-5

Zum ersten Auswärtserfolg der Saison (nach 4 Spielen ohne Punktgewinn) kam der SV Bommersheim am 6.Spieltag im Derby in Weißkirchen.

Durch clever herausgespielte Konter bzw.Kombinationen stand es zur Halbzeit bereits 3-0 für die Gäste.
Im zweiten Spielabschnitt verstärkte Weißkirchen die Offensive und kam durch eine Doppelschlag in der 59.und 62.Min bis auf 3-2 heran.
In die Weißkirchener Druckphase fiel das wichtige 4-2 durch Dennis Groß nach schöner Vorarbeit von Sebastian Kenstler.

Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Stephan Onegin in der 83.Minute.

Kommentar SVB-Coach Ohl: „Dieser wichtige Sieg sollte uns wieder das notwendige Selbstbewusstein zurückbringen.“

Die Torfolge:
1-0 6.Min. Dennis Groß nach Flanke von Matthias Rottschäfer
2-0 24.Min.Sebastian Kenstler nach Flanke von Patrick Gärtner
3-0 40.Min. Matthias Rottschäfer
3-1 59.Min. Felix Vajagic
3-2 62.Min. Felix Vajagic (Foulelfmeter)
4-2 78.Min. Dennis Groß
5-2 83.Min. Stephan Onegin

Aufstellung :
Kösterke- Ebert,
Huhn.Klanthe,Gerecht-
Rottschäfer,Groß(84.Dumont),
Kommraus,Dumont(63.Onegin),
Gärtner- Kenstler.

Share Button

Young Boys Oberursel- SV Bommersheim 3-2

Eine äusserst unglückliche Niederlage gab es für den SV Bommersheim im Derby bei Young Boys Oberursel. 7 Minuten vor Schluss führte man dank einer kämpferischen und disziplinierten Leistung noch mit 2-1, ehe Adil Khazar in der 84.Minute und der eingewechselte Athanasios Vasilipoulos mit dem Schlusspfiff das Spiel noch drehten. Dennoch war eine klare Leistungssteigerung zu den letzten 3 Wochen erkennbar.

1-0 19.Min Julian Braun Kopfball-Tor nach Flanke von Marc Ebert
1-1 41.Min Alexander Beulich
2-1 61.Min. Willi Kommraus Kopfball-Tor nach Freistoss von Manuel Huhn
2-2 84.Min. Adil Khazar
2-3 90.Min. Athanasios Vasilipoulos

Aufstellung : Kösterke- Keller, Rottschäfer,Klanthe,Gerecht- Braun,Huhn,Kommraus, Dumont(75 Schäfer), Ebert(46.Onegin)- Groß.

Share Button

SV Bommersheim – TSG Wehrheim 8 – 0

Im vorletzten Heimspiel der Saison gelang dem SVB gegen den Tabellensiebten aus Wehrheim ein 8-0 Kantersieg, welcher aufgrund einer „aufstiegsreifen Leistung in der 2. Halbzeit“ auch in dieser Höhe nicht unverdient war. Die Wehrheimer Gäste konnten sich in der gesamten Spielzeit lediglich zwei Torchancen herausarbeiten.

Die Torfolge im Stenogramm :
1-0 36. Min Eric Klanthe (wunderbare Einzeleistung durch Alleingang ab der eigenen Hälfte und Abschluss an 16er)
2-0 44. Min. Sebastian Kenstler (Kopfballtor nach Flanke von rechts durch Julian Braun)
3-0 64. Min. Sebastian Kenstler (Drehschuss nach eigener Vorlage an 16er)
4-0 68. Min. Marius Gerecht (Elfmeter nach Foul an Patrick Schwarz)
5-0 70. Min. Patrick Schwarz (Torabaschluss in 16er nach Vorlage von Patrick Gärtner)
6-0 71. Min. Patrick Schwarz (Abschluss an 16er nach Vorlage von Sebastian Kenstler)
7-0 87.Min. Sebastian Kenstler (Kopfballtor nach Ecke von Julian Braun)
8-0 90. Min. Julian Braun (nach schöner Kombination von Sebastian Kenstler über Manuel Huhn)

Kommentar SVB Coach Ohl:  „4 Punkte Vorsprung auf den Verfolger Young Boys Oberursel bei noch 3 ausstehenden Spielen sollten ein gutes Polster sein.“

Share Button

SG Oberhöchstadt – SVB 0 – 1

Puh, das war knapp:
Marius Gerecht, unser wiedergewählte 1. Vorsitzende, mischt sich in der 83. Spielminute massiv in den Aufstiegskampf ein und hält mit einem 20 Meter Schuss in den Winkel die Aufstiegshoffnungen des SVB am Leben.

Gegenüber der Vorwoche war die gastgebende SGO äusserst motiviert ( bekanntlich wurden die Punkte am letzten Spieltag dem SVB-Hauptkonkurenten um den direkten Aufstiegsplatz Young Boys Oberursel leider kampflos geschenkt). Darüberhinaus wurde das Team durch die beiden B-Liga-Spieler Lorenz Grabowski und Dirk Seibert verstärkt.

Die Partie war geprägt durch viele unnötige Fouls, so dass der SVB im Verlauf der 2. Halbzeit verletzungsbedingt Stephan Onegin (Bänderriss) und Julian Braun (Schwellung am Kopf) ersetzen musste. Die ersten Torchancen ergaben sich für den SVB ab der 15. Spielminute. Diese wurden jedoch von Sebastian Kenstler und Julian Braun vergeben.
Im 2. Spielabschnitt verstärkten die Bommersheimer den Druck auf das gegnerische Tor und kamen zu weiteren Möglichkeiten durch Patrick Gärtner und Manuel Huhn, welche jedoch vom guten Torwart Tim Koglin vereitelt wurden. In der 80. Minute scheiterte Sebastian Kenstler mit einem Schuss aus 11 Metern an der Latte. So blieb es weiter torlos, bis die 83. Minute anbrach……

Kommentar SVB Coach Ohl: “ Diese 3 Punkte haben wir uns aufgrund der wesentlich höheren Spielanteile und dem verstärkten Druck in der 2. Halbzeit verdient.“

 

Share Button

YB Oberursel – SV Bommersheim 3 – 0

Im fairen Derby kassierte der SV Bommersheim gegen die gut besetzte KOL-Reserve von Young Boys Oberursel ( in der Anfangsformation waren mit Omid Yousofi, Samir Elmahaoui, Baris Sengezer und Erhan Ertüren 4 Spieler aus dem
KOL Kader aufgestellt – ferner spielte 1.Mannschaftscoach Turan Pekdemir) eine verdiente Auswärtsniederlage,welche jedoch in der Höhe um mindestens ein Tor zu hoch ausfiel.
Oberursel begann bedingt durch das spielstarke Mittelfeld äusserst druckvoll und übernahm zunächst die Spielkontrolle.
Nach 15 Minuten konnte sich der SVB vom Anfangsdruck befreien und spielte hiernach selbstbewusster auf, ohne jedoch in der 1.Halbzeit zu klaren Torchancen zu kommen.
7 Minute nach dem Seitenwechsel umspielte Baris Sengezer zwei SVB Defensivakteure und netzte aus 11 Metern zum 0-1 ein.
Nach 2 verletzungsbedingten Auswechslungen von Arif Öztürk(Zerrung) und Willi Kommraus (geschwollenes Auge) kam ab der 70.Minute nicht mehr genügend Druck im SVB Spiel auf.
Dennoch ergaben sich in der Folgezeit noch drei Torchancen, welche allerdings durch Stephan Onegin (scheiterte zweimal am herauslaufenden Torwart Michael Stahr) sowie durch Luis Tomillo ungenutzt blieben.
Nach einem Ballverlust an der Mittellinie war in der 77.Minute erneut Baris Sengezer erfolgreich.
Den Schlusspunkt zum 0-3 setzte Erhan Ertüren durch einen abgefälschten Schuss aus 11 Metern in der letzten Spielminute.

Kommentar SVB-Trainer Ohl: „Leider wurde es heute nichts mit dem erhofften Punktgewinn. Eine mögliche Vorentscheidung wurde hierdurch vergeben. Jetzt könnte es im Aufstiegskampf um Platz 2 nochmal eng werden.“

Share Button